Lazarfelder Treffen 2018

Am Samstag dem 28. April 2018 fand unser 32. Lazarfelder Heimattreffen in Sindelfingen im Haus der Donauschwaben statt.

Monika Geier begrüßte in einer kurzen Ansprache die anwesenden Gäste, bedankte sich für ihr Kommen und überbrachte gleichzeitg die Grußworte des  Hauses der Donauschwaben. Das Treffen wurde traditionell von einem Gottesdienst, welcher von Pater Johannes abgehalten wurde, umrahmt.

Anschließend wurde im Ehrenhof den Verstorbenen gedacht und eine Blumenschale niedergelegt.

Ganz unerwartet sprach Hans Supritz Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Donauschwaben in Deutschland und Vizepräsident des Weltdachverbandes der Donauschwaben nach dem Mittagessen ein paar Grußworte. Der Bundesverband der Donauschwaben tagte am selben Tag im Hause.

Entsprechend groß war das Staunen und die Überraschung darüber,  dass das lange als verschollene gegoltene "Goldene Buch der Gemeinde Lazarfeld von 1900 - 1933" wieder aufgetauscht ist und nun sicher in der Bibliothek des Hauses der Donauschwaben verwahrt wird.

 Im Anschluß gab es ausreichend Zeit für Gespräche, der Nachmittag verging wie im Flug, die Anwesenden verabschiedeten sich bis zum nächsten Treffen in 2019.

 

Entsprechend groß war das Staunen und Entzücken über die damals jungen und schönen Kirchweihpaare. Das Zeitfenster der Dokumentation reichte aus der Zeit nach dem Krieg bis zur letzten Kirchweih 1989. Leider zeigen Retrospektiven dieser Art nicht nur die Schönheit an sich, sie zeigen uns auch unsere Vergänglichkeit.