Lazarfelder Treffen 2019

Unser Lazarfelder Treffen 2019 findet am 04.05.2019 im Haus der Donauschwaben in Sindelfingen, Goldmühlestr. 30, 71065 Sindelfingen statt.

Einlass: ab 9.00 Uhr

Beginn: 10.00 Uhr

Anmeldungen bitte bis spästestens 26. April 2019 an Monika Geier, Erlenweg 9, 71394 Kernen info‎@‎lazarfeld.de oder geierleinM‎@‎web.de schicken.

 

 


Lazarfelder Treffen 2018

Am Samstag dem 28. April 2018 fand unser 32. Lazarfelder Heimattreffen in Sindelfingen im Haus der Donauschwaben statt.

Monika Geier begrüßte in einer kurzen Ansprache die anwesenden Gäste, bedankte sich für ihr Kommen und überbrachte gleichzeitg die Grußworte des  Hauses der Donauschwaben. Das Treffen wurde traditionell von einem Gottesdienst, welcher von Pater Johannes abgehalten wurde, umrahmt.

Anschließend wurde im Ehrenhof den Verstorbenen gedacht und eine Blumenschale niedergelegt.

Ganz unerwartet sprach Hans Supritz Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Donauschwaben in Deutschland und Vizepräsident des Weltdachverbandes der Donauschwaben nach dem Mittagessen ein paar Grußworte. Der Bundesverband der Donauschwaben tagte am selben Tag im Hause.

Entsprechend groß war das Staunen und die Überraschung darüber,  dass das lange als verschollene gegoltene "Goldene Buch der Gemeinde Lazarfeld von 1900 - 1933" wieder aufgetauscht ist und nun sicher in der Bibliothek des Hauses der Donauschwaben verwahrt wird.

 Im Anschluß gab es ausreichend Zeit für Gespräche, der Nachmittag verging wie im Flug, die Anwesenden verabschiedeten sich bis zum nächsten Treffen in 2019.

 

Entsprechend groß war das Staunen und Entzücken über die damals jungen und schönen Kirchweihpaare. Das Zeitfenster der Dokumentation reichte aus der Zeit nach dem Krieg bis zur letzten Kirchweih 1989. Leider zeigen Retrospektiven dieser Art nicht nur die Schönheit an sich, sie zeigen uns auch unsere Vergänglichkeit.

 

 

 

Familienbuch Ernsthausen fertiggestellt – Vorbestellungen erbeten

Hans Repp hat in einer großartigen Arbeit das Familienbuch Ernsthausen zur Drucklegung vorgelegt. Es umfasst den Zeitraum der Gründung Ernsthausens 1822 bis zum Ende der Gemeinde 1945.

Dabei mussten Lücken hinsichtlich der zu erfassenden Zeiträume hingenommen werden, zumal die meisten Originale der Kirchenbücher verloren gegangen sind. Bis 1828 waren die Matrikel in Sartscha geführt worden. Diese wurden wie die der aufgelösten Siedlung Kiss-Maria,erfasst in Pardaner Matrikeln, ebenfalls eingearbeitet. Nach Einrichtung einer eigenen Pfarrstelle  1828 in Ernsthausen gab es eigene Kirchenbücher.

Basis des aufgearbeiteten Materials sind die Zweitschriften der Original-Matrikel, die in die Diözese abzuführen waren und heute im Staatsarchiv in Novi Sad einlagern.  Einzelne Jahrgänge wurden nicht aufgefunden, ein größerer Zeitraum zwischen 1868 und 1880 war leider nicht mehr vorhanden. Die Originale der Kirchenbücher waren nur noch zu einem geringen Teil aufzufinden.

Hans Repp hat trotz dieser Quellenlage durch Einbeziehung vieler anderer Banater Gemeinden und deren Matrikel ein umfassendes Werk mit vielen Hinweisen auf die Herkunftsgemeinden erstellt, ja teilweise diese auch ins Buch eingebracht. Auch die Listen im Ernsthauser Heimatbuch von Schag Lisa (Elisabeth Flassak) wurden ins Buch eingearbeitet.

Wir benötigen zur Herausgabe des Buches eine Einschätzung der Auflage und bitten dringend um feste Vorbestellung. Wir nehmen derzeit einen Preis von ca. € 65,- zzgl. Versand für die zwei Bände mit über 1.100 Seiten an.  Dieser Preis bezieht sich auf die Mindestauflage von 100 Exemplaren und kann bei höherer Auflage etwas günstiger werden.

Wenn die Vorbestellungen vorliegen, werden wir wahrscheinlich Ende dieses Jahres in Druck gehen und im Januar 2018 nach Eingang der Zahlung verschicken können.

Vorbestellung schriftlich unter Angabe von Adresse und Telefonnummer an:
Achim Reiter, Arbeitskreis für Veröffentlichung Banater Familienbücher AVBF, Knappenweg 32, 70569 Stuttgart  oder per email: achimreiter@gmx.de  oder Fax 0711-2478141

Achim Reiter
Knappenweg 32
70569 Stuttgart

The Family Book Ernsthausen is finished

Reservations for Orders will now be taken
Hans Repp has done an outstanding job of preparing and bringing the Family Book Ernsthausen to print.    It covers the time of Ernsthausens founding in 1822 to the end of the community in  1945.  Of course, the time gaps in the available documentation must be taken into consideration, especially since most of the original church registers became lost or have gone missing.  Up to 1828 all records were kept in Sartscha.  They were, as with the dissolved community Kiss-Maria, recorded in the  Pardaner Records, also incorporated.   After the establishment of their own Parish in 1828 Ernsthausen kept their own church registers.  The bases for the processed materials are the secondary writings of the original entries, which had to be delivered to the Diocese and can be found today stored in the Staatsarchiv in Novi Sad. Individual Years were not found and a greater time-period between 1868 and 1879 was unfortunately no longer available. Only a minimal part of the originals of the church books could be located.
Hans Repp has, despite the scattered source locations, created a comprehensive work with many indications to the original communities. He did this by including and referring to many of the other Banater communities and their registries and yes, even partially introducing them in this book.  The lists in the Ernsthauser Heimatbuch von Schag Lisa (Elisabeth Flassak) were also incorporated in the book.
For the release of this book, we need an estimate of the number of orders for this edition. We kindly ask for a firm reservation from you.  We are currently accepting a price of ~65 EU, - plus shipping and paypal additional fee, for the two volumes with over 1100 pages.  This price is based on a minimum order of 100 copies and can become more favorable with a larger order.
Upon receipt of your reservation, we will probably go to print by the end of this year and in January 2018, after receipt of your payment, can begin sending the books.
Please submit your reservations, providing address and telephone number to:
Achim Reiter,  Arbeitskreis fuer Veroeffenlichung Banater Familienbuecher AVBF,   Knappenweg 32, 70569 Stuttgart GERMANY
Or by email: achimreiter@gmx.de, FAX 01149-711-24 87 141