Kommission "Geheime Gräber" stellt serbische Homepage in Netz

Auf der Kulturtagung am 14. April 2012  in Sindelfingen wurde durch Herrn Supritz unter anderem auch Aktuelles aus der Arbeit der Landsmannschaft berichtet:
 
So hat die Kommission der Geheimen Gräber zwischenzeitlich eine serbische Homepage [http://www.komisija.bgdream.com/cr/#10http://www.komisija.bgdream.com/cr/#10] ins Netz gestellt, auf der man bereits einige Opfernamen der ab Herbst 1944 Ermordeten abrufen kann.
 
Die Seite ist in kyrillischer Schrift, was die Lesbarkeit natürlich erschwert. Es gibt allerdings einen Übersetzer im Internet, der von Kyrillisch auf Latein übersetzt http://www.5goldig.de/Russische_Tastatur/translit-umkodieren.html), desweiteren können einzelne Wörter auch mit dem Google-Übersetzer (http://translate.google.de/) übersetzt werden.

Dieser Übersetzer empfiehlt sich allerdings nicht für längere Texte !!!

Es ist eine Karte mit den serbischen Provinzen zu sehen, um an die Namen der Opfer zu gelangen, muss man die Region auf der Karte anklicken, in der das Opfer ermordet wurde, danach die gewünschten Daten eingeben.