Kreuze am Wegrand

"Pro Memoria". " Da der Geist Gottes und Regierer der Menschlichen Herzen Zweien ehrwürdige Männer von Lazarfeld Hr. Albert Potje, Handelsmann, und Hr. Peter Forwith Mühleninhaber allhier, welche beyde als Eiferer und Beförderer der Religion und des ächten Christentums rühmlich bekannt sind, dahin bewogen hat, daß Sie, um das Andenken des Leidens und Sterbens unseres Heylandes Jesu Christi in den Herzen der Gläubigen zu erneuern und das große Geheimnis unserer Erlösung zu verherrlichen, zwey erhabene Kreuze samt daran gehefteten Kruzifixe auf eigene Kosten verfertigen ließen.

Demnach ist die Errichtung und feierliche Einweihung gedachter Kreuz ex Gratiosissimo Indultu Illustritatis Suae Eppalis die 9 - a Decembris 1806 per R. D. Parochum Szarcsensem Johannem Ludov. Bellner geschehen. Das von Albert Potje gestiftete Kreuz kam außer Ort am Wege gegen Stefansfeld zu stehen; das andere aber, nämlich des Peter Forwith war vor seinem Haus mitten in der Gasse versus Coemeterium (Friedhof) errichten und eingeweiht.

Damit aber die beyde Kreuze auch von den Nachkommen der edeldenkenden Guthäter bis auf die spätesten Zeiten erhalten werden möchten, so machen Beyde eine Stiftung, jeder in 30 fl. Sage: Dreißig Gulden, welches Geld wirklich richtig und paar angelegt und laut beyliegenden Obligationen sub Littera A. et B, des zweyten aber nämlich des Peter Forwith 30 fl. Stiftungsgeld bey Heinrich Bartl, Wirth allhier gegen Erstattung jährlicher Interesse 6 fl. angelegt worden.

Zur Beglaubigung und Sicherheit alles dessen ist gegenwärtiger Stiftungsbrief von beyden Guthätern und Errichten der Kreuze eigenhändig Unterfertigte und von dem Orts Gerichte mit Namens Unterschrift und Gemeinde Sigill bestätigt worden". Sig. Lazarfeld d. 14. December 1806.Adalbert Pottie Johann Schneider, Schulz Peter Vorwith L. S. Andon Greüter, ge Johann Heck, ge Schworener Sic est. Emanuel Degen Paroch, Adm.

In derselben Zeit wurde auch das Kreuz an der Straße gegen Großbetschkerek von Georg Morel errichtet und für die Erhaltung hinterlegte er als Kreuzstiftungskapital 28 fl.